Probewohnen im Tiny House – das Kochen

Al dente: Carola Battistini-Goldmund kocht im Tiny House

(Platz)Not macht erfinderisch

Die Töpfe und Kochutensilien, die am Vormittag dem Arbeitsplatz weichen mussten, haben mittlerweile wieder ihren Platz im Bord oberhalb der Küchenzeile gefunden. Dort sind sie gut erreichbar und kommen peu à peu zum Einsatz.

Die Journalisten Carola und Ronald Battistini stellen sie sich der Herausforderung Tiny House, und berichten über ihre Erfahrungen…

Intelligent gedacht ist, dass die Kochplatte an der Wand hängt und erst zur Benutzung aufs Bord gestellt wird. Die Espressokanne braucht man sowieso erst anschließend, die bleibt also noch oben auf dem Bord.

Hm, jetzt soll es also Spaghetti Bolognese geben. Wasser kochen – am besten im Wasserkocher. Dann die Nudeln im Topf. Währenddessen kann man die Zwiebeln klein schneiden und den Rest für die Sauce vorbereiten. Denn die eine Platte zwingt zum Planen und Improvisieren. Für ein Doppel-Ceran-Feld wäre wohl auch Platz gewesen. Später hören wir, dass es sogar ein Kochbuch geben soll. Da geht’s um One-Pot-Gerichte.

Aber zurück zur Spaghettisauce. Erstmal den Topf „freiräumen“, damit die Zwiebeln angebraten werden können. Riecht jetzt eigentlich die ganze Bude nach Essen, vor allem über Nacht? Da müssen wir gut durchlüften. Im Sommer ist das was anderes: Da kocht man bei offener Tür – oder gleich draußen.

Dann ist die Sauce fertig, der Tisch gedeckt, die mittlerweile abgekühlten Spaghetti nach bester italienischer Art in der Sauce geschwenkt – und damit wieder etwas erwärmt – und dann: Yummi! Der Wein hat auch eine ordentliche Temperatur. Bei Kerzenschein lässt sich’s prima dinieren.

Der Abwasch hinterher hält sich auch in Grenzen. Das ist dann wieder das Gute daran, dass man nur einen Topf zum Kochen hat …

Natürlich sind aufwändigere Gerichte mit mehreren Beilagen und Kochgängen auf diese Weise eine wahre Herausforderung. Aber darum geht es ja beim Tiny House auch: entweder aufs Nötigste reduzieren. Oder sich etwas einfallen lassen. Und das macht ja auch genau den Spaß!

 

 

Bildquellen:
Ronald Battistini

Ihr Team von Burchardt Immobilien

Mit Leidenschaft dabei
Regina Burchardt

Regina Burchardt
Geschäftsführung

Daniela Ristock

Daniela Ristock
stellvertretende Geschäftsführung, Vertragsmanagement

Anke Schönfelder

Anke Schönfelder
Sales, Marketing, Tiny Houses